Ankündigung: Wochenend-Retreat mit Yesche U. Regel vom 31.01. – 02.02.2020

mediitationstage herbst

Achtsamkeit-, Geistesruhe- und Einsichts-Meditation
(Sati, Shamatha, Vipashyana)

mit Yesche U. Regel

Ein Wochenend-Retreat mit aufbauenden Anleitungen zur Stillen Meditation
An diesem Wochenende werden elementare Meditationen des Buddhismus aufbauend praktiziert. Der Freitag Abend und Samstag Vormittag ist Meditationen im Stil der Achtsamkeit auf Körper, Empfindungen und Geistesinhalten gewidmet (Satipatthana), der Samstag Nachmittag der Beruhigung des Geistesstroms (Shamatha) und der Sonntag Vormittag der Einsichts-Meditation in das natürliche Bewusstsein (Vipashyana).

Somit erleben wir in 2 Tagen eine innere Reise, die vom Stil der Achtsamkeitspraxis aus dem Frühen Buddhismus zur Einsichts-Meditation im Geiste späterer buddhistischer Traditionen reicht, wobei alle Meditationen in Stille geübt, genau angeleitet und begleitet werden.

Das Wochenend-Retreat ist sowohl für Meditations-Anfänger als auch für erfahrene Übende geeignet.

Yesche U. Regel (1957) begegnete dem Buddhismus bereits im Alter von 20 Jahren. Er war 16 Jahre lang ordinierter Mönch in einer tibetischen Tradition und in dieser Zeit am Aufbau von Meditationshäusern im Rheinland beteiligt und er absolvierte eine Drei-Jahres-Klausur. Seit 25 Jahren unterrichtet er als Freiberufler im ganzen deutschen Sprachraum. Er leitet seit 2005 das PARAMITA in Bonn und verschiedene Programme im Kamalashila Institut in der Eifel, einem buddhistischen Zentrum, dem er seit 1981 verbunden ist.

Die Kurszeiten:

Freitag, 31.1.2020, Beginn: 18.00 Uhr
Samstag, 1.2.2020, 9.00 – 17.00 Uhr
Sonntag, 2.2.2020, 9.00 – 15.00 Uhr

Wer sich rechtzeitig anmelden möchte, ist herzlich eingeladen eine Nachricht zu schreiben:
Hier geht es zur Kontaktseite