Vipassana-Kurzretreat mit Ariya Baumann (Schweiz) vom 23. – 26.05.2019

Tulpen
Blumen am Haus Klarblick

Retreat – Wesen und die Praxis der Vipassana Meditation 

mit Ariya Baumann (Schweiz)

vom 23. – 26.05.2019

In diesem Retreat ergründen wir das Wesen und die Praxis der Vipassana Meditation. Was verstehen wir unter ‘Vipassana’, was zeichnet die Vipassana Meditation aus?

Vipassana heisst ‘klar sehen’, es ist die befreiende Einsicht in das wahre Wesen aller Daseinsvorgänge. Mit einer kontinuierlichen und interessierten Achtsamkeit in allen Aspekten der Praxis (Sitzmeditation, Gehmeditation, Achtsamkeit bei allen täglichen Verrichtungen wie Essen, Anziehen oder Duschen) können wir klar sehen, was sich gerade abspielt. Aufgrund dieser sorgfältigen Betrachtung erkennen wir die Ursachen für Leid und Freude als auch für Unzufriedenheit und Frieden. Wenn die Ursachen für Leid losgelassen und die Ursachen für Freude und Frieden gestärkt werden, stellt sich eine innere Freiheit ein, die uns zu mitfühlenden, liebevollen und weisen Menschen macht.

Ariya Baumann war 21 Jahre Nonne in Burma (Myanmar) und leitet heute weltweit Meditationskurse.

Im Meditationszentrum Frankfurt (Oder)-Rosengarten hält sie Vorträge, leitet Sitz- und Gehmeditationen an und steht täglich für kurze Einzelgespräche aller Teilnehmer zur Verfügung.

Während des Retreats wird für ein Frühstück, ein vegetarisches Mittagessen und eine Suppe zum Abendbrot gesorgt.

Wir helfen gern eine preiswerte Übernachtung zu finden. Angemietet ist ein Übernachtungshaus, in welchem es noch freie Plätze gibt.

Für die Retreat-Tage wird um Anmeldung gebeten:
E-Mail an Ulrike.Kaschel@gmx.de